17 Jun 2007

Keep away from Vegemite!





At Flinders Station Hotel, where we've been staying for almost one week, the breakfast is for free between 7 and 9 am. Everybody is allowed to eat two toasts and one bowl of cereals.
You find the great variety of three different spreads for your bread: strawberry and orange jam and something called "Vegemite" (you can see the huge bucket with the yellow/red label on the picture above).
For some reasons I did not check the ingredients of the spread and put it on both of my toasts. Julia tried to stop me, but I was convinced that it is chocolate spread. (at least I was hoping that it is chocolate:) After one bite a had to face it: it was everything but NOT chocolate. Actuallay until today I did not dare to read the list of ingredients. But it must be something very abnormal.
Even worse: afterwards we found out that Australians really like it?!

Ps. Julia, thank you so much, that you gave one of your toasts to me afterwards!

4 comments:

kiki said...

mmmh, das klingt ja sehr lecker! Vegemite forever! Mein online-Vokabelheft liefert bei diesem tollen Wort leider keine Treffer, nur den Hinweis auf "Vegemite Sandwich".
Und übrigens die frischgepflückten süßen, rotleuchtenden schleswig-holsteinischen Erdbeeren, die in der Küche bald zu Marmelade gekocht werden (mit Vanülle, Orangenschale und Zitrone) sind bestimmt auch sehr lecker. Sehr sehr lecker. In Gläsern hält sie sich bis spätestens November ...

kiki said...

mmmh, das klingt ja sehr lecker! Vegemite forever! Mein online-Vokabelheft liefert bei diesem tollen Wort leider keine Treffer, nur den Hinweis auf "Vegemite Sandwich".
Und übrigens die frischgepflückten süßen, rotleuchtenden schleswig-holsteinischen Erdbeeren, die in der Küche bald zu Marmelade gekocht werden (mit Vanülle, Orangenschale und Zitrone) sind bestimmt auch sehr lecker. Sehr sehr lecker. In Gläsern hält sie sich bis spätestens November ...

Anonymous said...

Es handelt sich bei Vegemite um konzentrierten Hefeextrakt!!!
Feine Sache!
Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß
sendet Euch die Ökotrophologie-Katrin (Karins-Sophienblatt48a-Ex-WG-Mitbewohnerin)

Anonymous said...

da lobe ich mir drei im weckla man weiß ja auch nicht was in den drei ist aber sie schmecken zumindest
wer forster drinkt dem trau ich alles zu oder stammen die melborner im kern aus scottland
jw